Bürgerbeteiligung am Bodensee
Sag's doch Mach Mit!
© 2016 · Omniscale· Map data: OpenStreetMap
LoadingMeldungen werden geladen...
Es werden nur von Meldungen angezeigt.
Fußgänger-Schutz-Geländer angefahren (Nr. 9602)
Diese Anfrage wurde am 12.09.2019 via api gestellt.

An der Kreuzungs-Auffahrt Schnetzenhauser Straße zur B31 ist das Schutzgeländer krumm gefahren worden.

Meldung Nr. 9602 Gemeldet am 12.09.2019 Kategorie: Beschilderung Status: abgeschlossen Zuständig: Stadt Friedrichshafen
Bearbeitungshistorie

abgeschlossen

Stadt Friedrichshafen am 09.01.2020 um 09:57 Uhr:

Die Meldung wurde bearbeitet.
Es wurden neue Pfosten mit Gelenken bestellt, die zeitnah installiert werden. Durch die neuen Pfosten erhoffen wir uns, dass das Geländer beständiger wird.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sags-doch-Team

Unbekannter Teilnehmer am 20.10.2019 um 19:25 Uhr:

Mit schöner Regelmäßigkeit wird das Geländer durch große LKWs, die von der Schnetzenhauser Straße, aus Richtung Schnetzenhausen kommend auf die B31 einbiegen, um gefahren. Der Bautrupp hatte uns beim letzten mal berichtet, dass sie jedes Mal aus Wagen im Allgäu anfahren um das Geländer zu reparieren....

Die Straßenbau technischen Gegebenheiten bieten ganz offensichtlich nicht genügend Raum für das Befahren durch LKW mit entsprechender Länge.
Dies stellt eine dauerhafte Gefährdung der Fußgänger dar, die den Gehweg ordnungsgemäß benutzen. Aktuell wurden zudem Warnbaken auf der Innenseite, also auf dem Gehweg platziert, womit dieser mit Kinderwagen fast nicht mehr zu nutzen ist.

Anstatt dauernd das Geländer reparieren zu lassen wäre es doch eine Überlegung wert die Verkehrsregelung für große (lange) LKW zu prüfen und diesen die Fahrt auf der Schnetzenhauser Straße zu untersagen.


Unbekannter Teilnehmer am 18.10.2019 um 14:59 Uhr:

In der Regel sind das LKWs mit osteuropäischen Kennzeichen, die auf dem Kaufland-Parkplatz übernachten, beim Verlassen des Parkplatzes - nachdem sie dort die Einrichtung, Schilder und Bepflanzung ruiniert haben - in die Stockerholzstrasse abbiegen und dann bei der Auffahrt auf die B31 ausscheren und eben das Schutzgeländer verbiegen. Alles weitere ist Fahrerflucht und die Schäden sind leider mit useren Steuergeldern zu reparieren.


Zwischenbescheid

Stadt Friedrichshafen am 24.09.2019 um 11:41 Uhr:

Es wurde mit der Bearbeitung begonnen.
Bis zur Beantwortung Ihres Anliegens bitten wir noch um etwas Geduld.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sags-doch-Team

Unbekannter Teilnehmer am 16.09.2019 um 09:23 Uhr:

Mal wieder... wieso kann man hier nichts anderes hin machen? Dan sind unnötige Kosten welche alles halbe Jahr ausgegeben werden

Unbekannter Teilnehmer am 13.09.2019 um 20:06 Uhr:

Wie alle 3 Monate... tolle Steuergeldverschwendung.


in Arbeit

Stadt Friedrichshafen am 13.09.2019 um 09:47 Uhr:

Die Meldung wurde freigegeben und zur Bearbeitung an "Stadt Friedrichshafen" weitergeleitet.
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ihr Anliegen wird geprüft. Sie erhalten dann weitere Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sags-doch-Team


Warten auf Freigabe

Unbekannter Teilnehmer am 12.09.2019 um 16:45 Uhr:

Die Meldung wurde zur Freigabe an "Landratsamt Bodenseekreis" weitergeleitet.

Diese Seite benutzt Cookies, um ihren Besucherinnen und Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Des Weiteren können auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung